+33 (0)5 56 09 38 34

Aquitanien

Bordeaux, Médoc, Saint-Émilion - weltberühmte Namen, die nicht nur für Weinliebhaber eine Reise wert sind:

Bordeaux: Großstadt mit weltberühmten Baudenkmälern, Boutiquen, Antiquitäten-und Trödlerläden im Zentrum, Düften und Farben aus 1001 Nacht in der Altstadt, vielfältigstem Kulturangebot...

Das Médoc: Kulturlandschaft zwischen Gironde und Atlantik, von Natur und Klima verwöhnt, mit bezaubernden Ortschaften, prächtigen Herrenhäusern, verwunschenen Schlössern...

Saint - Emilion: scheinbar aus dem Fels gehauenes Gesamtkunstwerk mit verwinkelten Gassen, lauschigen Restaurants, Galerien, Weingeschäften...

Fahrten entlang der Flüsse Garonne, Dordogne, Charente... entpuppen sich schnell als eine Reise durch die Kultur-geschichte der Menschheit, denn schon seit 17.000 Jahren wissen die Menschen um die Schönheit Aquitaniens und hinterließen Ihre faszinierenden Schätze:

Die Römer demonstrierten mit imposan-ten Baudenkmälern Grösse und Macht...

Die Baumeister des Mittelalters legten Zeugnis Ihres Glaubens ab und schufen eine Vielzahl grandioser Kunstwerke, die in Frankreich ihresgleichen sucht...und auch die wehrhaften.

Festungsanlagen Vaubans erstrahlen im Licht Aquitaniens als prachtvolle Schön-heiten und Monumente ihrer Zeit.


Aquitanien - das Land des Wassers!

Bäche, Flüsse, Seen und Meer haben hier eine Natur geformt, die in ihrer landschaftlichen Vielfalt wohl jeden in ihren Bann zieht.

Die Menschen, die hier leben, haben gelernt mit dem Wasser zu leben, haben dem Meer Land abgerungen, verträumte Häfen und fruchtbare Austerngärten angelegt, und sie freuen sich auf jeden Besucher, der auf Europas höchster Düne überwältigt ist von der Schönheit ihrer Heimat...